Technische Informationen

Lage der Station

Die Wetterstation steht seit dem 1. März 2014 steht in der Gemeinde Killwangen im Kanton Aargau. Das Dorf liegt zwischen der Limmat und dem Heitersberg zwischen Neuendorf und Spreitenbach. Die Einwohnerzahl betrug am 31.12.1013 bei 1850 Einwohnern.
Vorher stand die Wetterstation in der Gemeinde Niederrohrdorf im Kanton Aargau. Die Gemeinde liegt auf der Gegenüberliegenden Seite des Heitersberges.

Die Koordinaten der Wetterstation lautet: N47 25.790 E8 20.992 (WGS84). Die ISS (Integrated Sensor Suite),  welche Regen-, Aussentemperatur und Aussenluftfeuchtigkeit misst, steht auf einer Wiese. Zusätzlich ist ein Lüfter angebracht, welcher die Messdaten optimiert.

Der Windmesser auf dem Flachdach eines Wohnhauses installiert. Dies ermöglicht, dass die Windfahne in alle Richtungen “freie Sicht” hat.

Wetterstation

Als Wetterstation kommt die Vantage Pro 2 von Davis Instruments zum Einsatz. Diese Station zeichnet sich durch eine hohe Messgenauigkeit aus.

Die Station überträgt die Messwerte alle 2.5 Sekunden über Funk an die Konsole im Haus übertragen. Dort werden die gemessenen und einige errechnete Parameter dargestellt und gespeichert und per Datanlogger auf einen speziellen Computer übertragen.

Hardware und Software

Bis Februar 2009: Dell mit Intel Celeron, mit 2.60GHz CPU, System Windows XP). Als Wettersoftware setzte ich das Programm PC-Wetterstation von
Werner Krenn ein.

Ab Februar 2009: Mitglied bei meteoBase. Meine Wetterdaten werden nun dezentral gespeichert, verwaltet und aufgearbeitet. Dies ermöglicht den Betrieb eines kleinen stromsparenden Industrierechners von artila mit einer speziell entwickelten Software. Diese Lösung ist wartungsfreundlich und einfach einzusetzen.

Ab Mai 2010 wurde die meteoBase durch die weatherBoxx ersetzt. Ähnlich wie bei der meteoBase handelt es sich um einen Kleinstcomputer, der nur sehr wenig Strom braucht. Darauf ist ein Linux-System installiert. Also Wettersoftware wird meteohub eingesetzt. Der Vorteil dieses Systems ist es, dass die Kontrolle über die Daten beim Stationsbetreiber ist. Allerdings mussten umfangreiche Arbeiten an der Infrastruktur und Webseite vorgenommen werden. Durch die Umstellung gingen die Wetterdaten vom 1.5.2010, 00:00 Uhr bis 12.5.2010, 16 Uhr verloren. Aus diesem Grund stimmt die Monatsstatistik vom Mai 2010 nicht.

Ab 1. März 2014: Betrieb am neuen Standort Killwangen (AG).

 

Internetverbindung

Als Internetverbindung dient eine VDSL-Leitung der Swisscom. Ein Zyxel Router mit integrierter Firewall stellt die Verbindung zu den meteoBase-Servern her.

USV – Unterbrechungsfreie Stromversorgung

Wetterstation, Router, Firewall, weatherboxx sind an einer USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung) angeschlossen. Damit wird sichergestellt, dass auch während eines Stromunterbruchs Daten aufgezeichnet und hochgeladen werden können. Gleichzeitig werden die elektronischen Gerät durch Über- und Unterspannung (Blitzschlag), Frequenzänderung und Oberschwingungen im Stromnetz geschützt.

Webcam

Im Februar 2010 wurde die Wetterseite mit einer Webcam ergänzt. Bei der Kamera handelt es sich um eine Mobotix M24M-D11. Die Kamera zeichnet alle fünf Minuten ein Bild auf. Auf der Webseite wird alle 15 Minuten ein Bild zur Verfügung gestellt. Weitere Infos finden Sie auf der Seite http://www.onurb.net/blog/webcam/.

Falls Sie Fragen zu diesem Projekt haben können Sie mich per Mail erreichen: brunoenz(at)onurb.net