Wetterstation: Vorstellung iPhone Web-App

iphone01-ki

Noch ist die Wetterstation nicht definitiv in Betrieb. Doch wird am Webangebot kräftig gearbeitet.

Die Wetter-Hauptseite wetter.onurb.net präsentiert sich seit ein paar Tagen barriere-freundlich in einem skalierbaren Layout. Die Datentabelle ist komplett ins WordPress-Thema integriert. Verschiedene Bildschirmgrössen (Tablets/PCs) können somit die Seite optimal anzeigen. Allerdings müssen die dynamischen Grafiken noch weiter überarbeitet werden (Besonders fürs iPad).

Ab sofort steht auch eine iPhone Webapp [Link] zur Verfügung, die es möglich macht, wichtige Wetterdaten praktisch live einsehen zu können. Die Web-Seite lässt sich wie eine App auf dem Home-Screen verankern (Anleitungslink).

Es werden dabei drei Ansichten geboten: Wird das iPhone normal im Portait-Modus gehalten (Bildschirm steht senkrecht und der Home-Button ist unten, werden diese Infos angezeigt (Siehe Bild oben links)…

Wird nun das iPhone 90º gedreht, so dass der Home-Button links ist, werden zwei  Grafiken gezeigt:

IMG_0311 IMG_0312

Wird das iPhone so gedreht, dass der Home-Button rechts ist, wird diese Anzeige hervorgerufen:

IMG_0310

Später wird zusätzlich ein Webcam-Bild eingebettet.

Weitere Funktionen und Erweiterungen werden mit der Zeit kommen. Stay tuned! 🙂

Wetterstation: Im Testbetrieb

Die Wetterstation hat in einer Erprobungsphase ihren Betrieb aufgenommen. Der neue Standort befindet sich in Killwangen AG.

Da noch diverse Aussenarbeiten an der neuen Adresse im Gange sind, ist die Aufstellung der Wetterhütte (ISS) noch nicht definitiv oder noch nicht erfolgt (Webcam).

Der Windmesser ist neu knapp 2 Meter über einem Flachdach installiert.

Die eigentliche Wetterhütte mit dem Temperatur-, Feuchtigkeits-, Sonnen- und Regensensor (ISS) ist noch auf dem Sitzplatz installiert. Es kann bei Sonnenschein wegen Abstrahlung zu merklich höheren Temperaturangaben kommen. Durch Erschütterungen, welche durch Bauarbeiten hervorgerufen werden, können fälschlicherweise Niederschläge registriert werden… 😉

Die Webcam auf dem Flachdach ist noch nicht installiert, weil die Netzwerkverbindung noch nicht steht.

Die Daten vom alten Standort sind noch vorhanden. Alle Daten vor dem 28. März 2014 wurden in Niederrohrdorf AG gemessen.

Update: Die Seite wurde nun grundlegend überarbeitet und praktisch neu codiert. Jeder Wert wird nun durch ein eigenes PHP-Skript in jede einzelne Tabellenzelle generiert. Das ist zwar aufwendiger. Dafür muss ich selber keinen Code mehr in WordPress ändern. Updates können nun rascher eingespielt werden, ohne dass meine Anpassungen verloren gehen.

Details zur Codierung werde ich später hier und im swisswetterforum.ch veröffentlichen. Auch die meteonews-Daten werden neu ohne iFrame eingelesen. Damit wird die Seite komplett skalierbar. Mobilgeräte können die Seite somit ohne Darstellungsfehler besuchen.

Gewitter vom 5.5.2012

Hier ein Zeitrafferfilm (1 Bild / Minute) vom gestrigen Gewitter.
Durch die Zeitraffertechnik konnten keine Blitze aufgenommen werden. Die Blitzaktivität war jedoch sehr hoch. Auch gab es für wenige Minuten Graupel-/Hagelschauer.


Unten können noch die Wetterdaten für die Zeit eingesehen werden:
[iframe http://www.meteoplug.com/cgi-bin/meteochart.cgi?draw=181f1d080103155a5051524a66485e4849574825471f6c77737b727f6b7d020600040103174a414b4f&engine=javascript 640px 660px]

Übrigens wurde die Wetterseite so umgestaltet, dass nun die interaktiven Grafiken auch mit dem iPad angesehen werden können. Weiter wurden Darstellungsprobleme behoben.

Wetterstation: Temperaturdiagramm

… And before you ask, I’m not dead… Just resting… [Zitat von John Cleese auf Twitter]

Lange hat sich hier nichts mehr getan… Doch das täuscht. Ich habe diverse kleine Projekte  durchgeführt, die mich hier ein wenig zurückgehalten haben, meine Webseite zu pflegen.

Ich möchte auf zwei neue Features auf meiner Wetterseite hinweisen: Das Temperaturdiagramm.

Diese dynamische Grafik ermöglicht, dass man für jeden Monat Einblick erhält, welche Temperaturspitze jeweils an einem Tag erreicht wurden. Gerade während der jetzigen Kältewelle könnte so eine Anzeige sehr interessant sein. Insbesondere der vergleich mit den vorangegangenen Jahre.

Die zweite Grafik übersetzt die gemessen Werte in lufttemperaturabhängige Kenntage.

Kurze Definitionen:

  • Eistag = Tageshöchsttemperatur übersteigen 0 Grad Celsius nicht
  • Frosttag = Tagesmindesttemperatur bleibt unter 0 Grad Celsius
  • Heiztag = Tagesdurchschnittstemperatur liegt bei unter 12 Grad Celsius
  • Sommertag = Tageshöchsttemperatur ist grösser oder gleich 25 Grad Celsius
  • Hitzetag / Heisser Tag = Tageshöchsttemperatur übersteigen 30 Grad Celsius
Somit kann man relativ rasch die entsprechenden Kenntage zählen.

Update Wetterseite für iPad/iPhone/Android

Heute bekam die Wetterseite für mobile Besucherinnen und Besucher ein Update. Die Darstellung wurde verbessert.

Hier die Erneuerungen im Überblick:

  • Neu werden auf die 3-Tagesaussichten von meteonews zurückgegriffen.
  • Neu kann auch direkt auf den Meteoradar zugegriffen werden.
  • Die Darstellung für die Webcam wurde verbessert (iPad).
  •  Die historischen Werte werden nun fehlerfrei angezeigt wiedergegeben.
  • Allgemein wurde die Darstellung für Tablet optimiert.

Kleinere Fehler müssen noch ausgemerzt werden. So ist die Darstellung der Wetteraussichten noch nicht optimal. Beim iPhone werden wichtige Infos verdeckt. Auch kann im iPhone das Webcambild nicht optimal dargestellt werden. Die entsprechenden CSS-Dateien müssen noch angepasst werden. Dies wird in den nächsten Stunden/Tagen/Wochen/Monaten passieren.

Der einfachste Zugang zur mobilen Seite ist über den Link: nrd.onurb.net

nrd steht einfach für Niederrohrdorf.