Eigener Slotcar-Blog

Seit heute hat onurb.net einen eigenen Blog für Slotcar-Themen bekommen. Der Vorteil liegt nun darin, dass Nachrichten über das Thema Slotcar nun zentraler abgerufen werden können. Meines Erachtens ist so die Übersichtlichkeit besser gegeben. Auf der Hauptseite von onurb.net wird einfach kurz auf neue Beiträge oder Änderungen hingewiesen.

Im Slotcar-Nachrichtenbereich hier, werden über Neuigkeiten zum Thema Slotcar berichtet. Die Bereiche Strecken und Fahrzeuggalerie haben hier eine eigene Unterseite bekommen. So kann rasch auf die entsprechenden Infos zugegriffen werden.

Darüber hinaus wurde die Fahrzeuggalerie aktualisiert. Wenn dort auf die Fahrzeuge geklickt wird, kann nun sofort eingesehen werden, ob das entsprechende Fahrzeug auf der digitalen oder analogen Bahn läuft. Auch werden defekte oder Fahrzeuge, welche nicht gefahren werden (0km) speziell in der Bildunterschrift markiert. Siehe Bild unten:

Ich wünsche viel Spass mit der neuen Seite und hoffe, hier bald neue Nachrichten präsentieren zu können, auch wenn sich die Rennsaison 2010/2011 schon wieder bald zu Ende neigt…

Neue Fahrzeuge eingetroffen

Mb Slr Mclaren

Zum einen handelt es sich um einen Mercedes-Benz SLR McLaren. Dieses Modell wurde von Scalextric hergestellt. Ich hatte das Glück, eine “Sport”-Edition zu ergattern. Dies bedeutet, dass dieses Modell auf 4000 Stück limitiert wurde. Meines trägt die Nummer 3809. Speziell an dieser “Sport”-Edition ist, dass ein stärkerer Elektro-Motor verbaut wurde. Auch die Magnete sind anders angeordnet. Ein weiteres Feature sind stabilere Achsen. Aber leider werde ich das Modell wohl eher nicht fahren…

Bugatti Eb 16 4 Veyron

Meine zweite Neuanschaffung ist ein Modell von Autoart. Es handelt sich dabei um einen Bugatti EB 16.4 Veyron Showcar. Auch dieses Modell ist sehr detailliert. Besonders fällt auf, wie stark die Magnet sind. Auch ist es mein erstes Modell mit einem 4×4-Antrieb… Wie sich dies auf die Fahreigenschaften auswirkt, wird sich weisen. Aber auch dieses Modell wird wohl mehr in der Vitrine sein, als auf der Rennstrecke… *seufz*

Weiterführende Link zu den Fahrzeugen:

Fahrzeuge bei onurb.net (interner Link, Update: Dieses Seite wurde heute aktualisiert. Nun können bei vielen Fahrzeuge grössere Bilder angeklickt werden)

SLR-Herstellerlink (Mercedes-Benz)

Modell-Link (Scalextric.com)

Veyron-Herstellerlink (Bugatti)

Autoartmodels.com (Autoart)

Überarbeiteter Carrera-Slotcar Bereich!

Carreraauftritt

Neben meinem DVD-Verzeichnis wurde nun auch der Bereich “Carrera-Slotcarracing” komplett überarbeitet und fit für die neue Rennsaison gemacht. Ab Dezember werden in diesem Bereich laufend Neuigkeiten über den Stand der Aufbauarbeiten, Veranstaltungen, Resultate und Bilder veröffentlicht.

Carrera: Wagenpark erweitert

Gestern Abend wurde der Carrera-Wagenpark um zwei Fahrzeuge erweitert. Es handelt sich dabei um einen Audi A4 DTM und einen Masserati MC12. Letzterer ist für mich im Moment das absolut schönste Modell. Der Audi fasziniert wegen seinen vielen Details. Wunderbar gemacht Carrera! Beide Autos sind extrem schön zu fahren. Vor allem der Audi weist eine gute Beschleunigung und Endgeschwindigkeit auf. Mit dem Masserati lässt es sich eher gemütlich fahren, liegt aber gut in den Kurven.

Auf die Ferrari-Käufe verzichte ich. Mir passt einfach die Farbe nicht. Das Carrera-Ferrari-rot entspricht mir überhaupt nicht und ist meiner Meinung nach, einem Modell nicht würdig. Den Autos sieht man den Plastik zu sehr an. Schade!

Masseratipresentation

Audiredbull
(Um die Bilder in voller Grösse zu sehen, einfach draufklicken)

Um alle Fahrzeuge im Grossmattenringwagenpark hier klicken.

Carrera-Saison eröffnet

Am Grossmattenring wurde die diesjährige Weihnachts-Carrera-Rennsaison eröffnet. Die neue Strecke ist nicht ganz 20 Meter lang. Hier der Bauplan:

051126Rennbahn0506
(Für eine vergrösserte Darstellung Bild anklicken)

051126Photorennbahn
Als weitere Neuheit werden die Fahrzeug mit dem Wireless-Set gesteuert. Das bedeutet, dass ab sofort keine Kabelfernsteuerung mehr eingesetzt wird. Dies hat grosse Vorteile, weil nun der Pilot seinen Platz frei aussuchen kann und nicht mehr physisch mit der Bahn verbunden ist. Die ersten Erfahrungen mit der neuen Steuerung sind sehr gut. Es ist keine Verzögerung spürbar. Auch kann man das Tempo gewohnt dosieren.

Für diese Saison stehen auch zwei neue Autos zur Verfügung. Nun hat endlich auch die Formel 1 im Grossmattenring Einzug erhalten.

Wer weitere Infos zu Bahn, Teile und Fahrzeuge erhalten möchte, ruft bitte diesen Link auf. Die Rennsaison dauert voraussichtlich bis Februar 2006.