drobo196 Stunden nahm mein Drobo 4-Bay in Anspruch, um  die Funktion “Schutz vor Datenverlust” durchzuführen. Ich habe vor mehr als einer Woche eine 2TB Festplatte mit einer 3TB Festplatte getauscht… Die vorhandenen Daten im Umfang von 5.6TB mussten auf alle Platten umverteilt werden, um sicherzustellen, dass beim Ausfall einer Platte, alle Daten vorhanden bleiben. Dieser Prozess dauerte fast 8 volle Tage.

Pech nur, wenn bei dieser Wiederherstellungsfunktion eine weitere Platte durch die Beanspruchung ausfällt…

Zwar konnte ich auf den betroffenen Drobo während der Wiederherstellung zugreifen, jedoch waren die Zugriffsraten enorm schlecht. Den Drobo konnte ich als Medienspeicher für Aperture-, Final Cut-Projekte und als iTunes Filmserver praktisch eine Woche nicht mehr gebrauchen.

Mein dritter, bald benötigter Massenspeicher wird sicher kein Drobo mehr. Hiermit kann ich zu meinem Review vom 2. Mai 2012 nur sagen: Drobo? Lieber nach Alternativen umsehen, beispielsweise Synology oder QNAP.