Wetterstation: Vorstellung iPhone Web-App

iphone01-ki

Noch ist die Wetterstation nicht definitiv in Betrieb. Doch wird am Webangebot kräftig gearbeitet.

Die Wetter-Hauptseite wetter.onurb.net präsentiert sich seit ein paar Tagen barriere-freundlich in einem skalierbaren Layout. Die Datentabelle ist komplett ins WordPress-Thema integriert. Verschiedene Bildschirmgrössen (Tablets/PCs) können somit die Seite optimal anzeigen. Allerdings müssen die dynamischen Grafiken noch weiter überarbeitet werden (Besonders fürs iPad).

Ab sofort steht auch eine iPhone Webapp [Link] zur Verfügung, die es möglich macht, wichtige Wetterdaten praktisch live einsehen zu können. Die Web-Seite lässt sich wie eine App auf dem Home-Screen verankern (Anleitungslink).

Es werden dabei drei Ansichten geboten: Wird das iPhone normal im Portait-Modus gehalten (Bildschirm steht senkrecht und der Home-Button ist unten, werden diese Infos angezeigt (Siehe Bild oben links)…

Wird nun das iPhone 90º gedreht, so dass der Home-Button links ist, werden zwei  Grafiken gezeigt:

IMG_0311 IMG_0312

Wird das iPhone so gedreht, dass der Home-Button rechts ist, wird diese Anzeige hervorgerufen:

IMG_0310

Später wird zusätzlich ein Webcam-Bild eingebettet.

Weitere Funktionen und Erweiterungen werden mit der Zeit kommen. Stay tuned! :-)

Wetterstation: Im Testbetrieb

Die Wetterstation hat in einer Erprobungsphase ihren Betrieb aufgenommen. Der neue Standort befindet sich in Killwangen AG.

Da noch diverse Aussenarbeiten an der neuen Adresse im Gange sind, ist die Aufstellung der Wetterhütte (ISS) noch nicht definitiv oder noch nicht erfolgt (Webcam).

Der Windmesser ist neu knapp 2 Meter über einem Flachdach installiert.

Die eigentliche Wetterhütte mit dem Temperatur-, Feuchtigkeits-, Sonnen- und Regensensor (ISS) ist noch auf dem Sitzplatz installiert. Es kann bei Sonnenschein wegen Abstrahlung zu merklich höheren Temperaturangaben kommen. Durch Erschütterungen, welche durch Bauarbeiten hervorgerufen werden, können fälschlicherweise Niederschläge registriert werden… ;-)

Die Webcam auf dem Flachdach ist noch nicht installiert, weil die Netzwerkverbindung noch nicht steht.

Die Daten vom alten Standort sind noch vorhanden. Alle Daten vor dem 28. März 2014 wurden in Niederrohrdorf AG gemessen.

Update: Die Seite wurde nun grundlegend überarbeitet und praktisch neu codiert. Jeder Wert wird nun durch ein eigenes PHP-Skript in jede einzelne Tabellenzelle generiert. Das ist zwar aufwendiger. Dafür muss ich selber keinen Code mehr in WordPress ändern. Updates können nun rascher eingespielt werden, ohne dass meine Anpassungen verloren gehen.

Details zur Codierung werde ich später hier und im swisswetterforum.ch veröffentlichen. Auch die meteonews-Daten werden neu ohne iFrame eingelesen. Damit wird die Seite komplett skalierbar. Mobilgeräte können die Seite somit ohne Darstellungsfehler besuchen.

Slotcar Racing: Gwigg Race Circuit ist Geschichte

Screen_030

 

Nach einem fulminanten Schlussrennen am vergangenen Wochenende ist die Rennstrecke  demontiert worden. Der Gwigg Race Circuit ist nach 7 Jahren Geschichte.
Danke für die spannenden Rennen mit den spektakulären Zweikämpfen. Das hat einfach nur Spass gemacht mit euch!

Mal schauen, was im Jahr 2014 passieren wird! Stay tuned! :-)

Wetterstation: Das letzte Bild

Heute wurde die Webcam permanent am Standort Niederrohrdorf ausgeschaltet. Das Warum kann hier nachgelesen werden. Hier ist das letzte Bild:

m24

 

Im März 2014 werden an dieser Stelle von einem neuen Standort Bilder gesendet! :-)

Wetterstation: Standortwechsel per Frühjahr 2014

Diese Wetterstation sammelt seit dem Jahr 2005 Wetterdaten in Niederrohrdorf AG. Dieser Standort wird nun wegen einem anstehenden Umzug aufgegeben. Damit hört die Datensammlung an dieser Stelle im Dezember 2013 auf.

Die neue Station wird in Killwangen AG entstehen. Da ich vorhabe nicht nur den Standort, sondern bei dieser Gelegenheit auch die gesamte Webseite umzugestalten, wird wohl erst im zweiten Quartal 2014 die neue Wetterstation online gehen. Dann aber werden wieder Wetterdaten im Minutentakt und aktuelle Wetterkamerabilder zur Verfügung stehen.

Es ist jedoch nicht zu vermeiden, dass es ein mehrmonatiger Unterbruch geben wird… Schon jetzt darf ich aber verraten, dass sich die Warterei lohnen wird!

Vom Fortschritt und der Entwicklung werde ich hier dann berichten.

Ich danke vielmals für das Interesse, die Mails und Anfragen, die sich im Laufe der Jahre durch dieses interessante Hobby ergeben haben!